Rauchmelder Hekatron ORS 142 AT RetroFit

Rauchmelder Hekatron ORS 142 AT RetroFit

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 31-5000017-04-01
EAN 4260432551365
Hersteller Hekatron
Oberfläche Nein
Richtung Nein
Lieferzeit 2-3 Arbeitstage

Sonderpreis 114,95 €

Regulärer Preis: 177,91 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Arbeitstage

Beschreibung

Details

Rauchmelder ORS 142 Hekatron AT Retro Fit Optischer Rauchschalter

Mit den Retro Fit Produkten von Hekatron entscheiden Sie sich für die DIBt konformen Austauschprodukte an Feststellanlagen, die nach Zulassungsbescheid (Z-6.5-xxxx) abgenommen wurden. Denn damit Ihre Feststellanlagen nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung weiterhin zulassungskonform sind, müssen bei einem Meldertausch ab sofort immer die RetroFit AT-Produkte eingesetzt werden.

Die ab Januar 2020 geltenden DIBt-Prüfgrundlage unterscheidet zwischen Meldern auf Basis einer bauaufsichtlichen Zulassung (Z-6.5-xxx) und einer allgemeinen Bauartgenehmigung (Z-6.500-xxx).

Nach neuen Prüfgrundlagen des DIBt erfüllen Rauch- und Thermomelder mit Auslösevorrichtung nicht mehr die Anforderungen, um sie als Melder und Auslösevorrichtung einsetzen zu können. Sie sind ab Januar 2020 nur noch als Melder zugelassen. Deswegen müssen beim Meldertausch in Feststellanlagen nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (Z-6.5-xxx) neu zugelassene Austauschprodukte (RetroFit-Produkte) verwendet werden. Welches das richtige Produkt für den Austausch ist, richtet sich daher zunächst nach der vorhandenen Feststellanlage.

Die folgende Tabelle hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Produktes:

Unterscheidung der Feststellanlage

Verbauter Melder

Hekatron Austausch Produkt

Feststellanlage nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

(Zulassungsbescheid Z-6.5-xxx)

 

Retrofit AT-Produkte

  • NAG02
  • NAG03
  • NAG04
  • NG511
  • NG512
  • NG513
  • NG516
  • NG517
  • NG519
  • NG521
  • STG01
  • SVG522
  • FSZ Basis
  • ORS 142
  • ORS 142 Ex (E)
  • ORS 142 W
  • TDS 247
  • ORS 142 AT
  • ORS 142 Ex AT
  • ORS 142 W AT
  • TDS 247 AT

Feststellanlagen nach allgemeiner Bauartgenehmigung

Z-6.500-xxx)

 

 

  • FSZ Basis
  • FSZ Pro
  • FSZ Kompakt
  • RSZ Kompakt
  • ORS 142
  • ORS 142 Ex (E)
  • ORS 142 W
  • TDS 247
  • ORS 142
  • ORS 142 Ex (E)
  • ORS 142 W
  • TDS 247

 

Ob Ihre Feststellanlage nach einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (Z-6.5) oder nach allgemeiner Bauartgenehmigung (Z-6500) abgenommen wurde, erkennen Sie an der DIBt Zulassungsnummer (Z-6.5-xxx oder Z-6.500-xxx). Diese Nummer finden Sie an der Tür der verbauten Feststellanlage, auf dem Abnahmeaufkleber, im Abnahmeprotokoll oder auf dem verbauten Netzgerät.

Wichtig: Wird hier ein anderes als die hier genannten Produkte eingesetzt, dann ist eine DIBt-Abnahme der Feststellanlage nicht möglich bzw. verliert die Anlage ihre Zulassung.

Bei dem Hekatron ORS 142 handelt es sich um einen optischen Rauchschalter für Schwelbrände und offene Brände mit Rauchentwicklung. Optional kann die Leitungsüberwachung durch den Magnet im Sockel aktiviert werden.

Eigenschaften des ORS 142 AT:

  • Austauschanzeige nach DIN 14677
  • Optische Verschmutzungs-/Zustandsanzeige
  • Optionale integrierte Leitungsüberwachung
  • Erweiterter Temperaturbereich für bis zu minus 30 °C
  • Messkammerüberwachung
  • Kommunikationsanschluss für RSBus
  • Potentialfreier Öffner
  • Thermoelement zur Auslösung bei einer Umgebungstemperatur über 70 °C
  • Mit Staubschutzkappe
  • Verschmutzungskompensation:
    • Durch die Verschmutzungskompensation wird die aktuelle Verschmutzung des Rauchschalters intelligent kontrolliert. Auf Basis dieser Daten wird die Ansprechschwelle permanent angepasst. Die Verschmutzungskompensation hält den Abstand zwischen Grundsignal und Alarmschwelle immer konstant. Der Rauchschalter „weiß“ immer, ob Verschmutzung als Störfaktor zu berücksichtigen ist.

Dies gewährleistet:

    • Erhöhte Lebensdauer – bis zu 2,5 mal länger als vergleichbare Rauchschalter ohne Hekatron Verschmutzungskompensation
    • 100% zuverlässig durch täuschungsalarmsichere Detektion von Rauch

 

Technische Daten:

Raucherkennung Nach EN 54, Teil 7
Temperatur 70 °C
Betriebsspannung 18 bis 28 V DC
Stromaufnahme bei 28 V DC  
Ruhe 22 mA
Alarm 11 mA
Störung 16 mA
Relaiskontakt Öffner
Schaltspannung 30 V DC
Schaltstrom 1 A
Schaltleistung 30 W
Schutzart IP 42
Betriebsumgebungstemperatur -30 °C bis +60 °C
Farbe Weiß, ähnlich RAL 9010

Warum Austauschen?

  • Die DIN 14677 schreibt vor, dass Rauchschalter mit Verschmutzungskompensation (wie beispielsweise der ORS 142), spätestens nach 8 Jahren zu ersetzen sind, um die volle Funktionalität der Feststellanlage zu gewährleisten.
  • Sie haben Rauchschalter im Einsatz, die bereits älter als 8 Jahre sind? Dann wird es höchste Zeit für einen Austausch! Der neue Austausch-Rauchschalter ORS 142 AT ist das richtige Produkt für Sie!
  • In der DIN 14677-1 wird der Tauschzyklus für Brandmelder festgesetzt. Regelmäßige Austauschintervalle sorgen dafür, dass die Feststellanlagen funktionsfähig und betriebsbereit  sind.
  • Die gesamte Brandmeldeanlage arbeitet nur so zuverlässig, wie es die Melder tun:
    • Durch äußere Einflüsse wird insbesondere die Funktion des optisch arbeitenden Teils der Messkammer und damit die Funktionssicherheit des Brandmelders beeinträchtigt.
    • Punktförmige Brandmelder sowie die Auswerteeinheiten von Ansaug-rauchmeldern sind so ausgelegt, dass zur Branddetektion Rauch, Wärme und/oder CO in die Messkammer gelangen. Auf gleichem Wege können aber auch Schmutzpartikel oder Staub dorthin geraten und Täuschungsalarme auslösen
    • Extreme Umgebungsbedingungen wie z. B. Wärme und Feuchtigkeit beschleunigen den Alterungsprozess der elektronischen Bauteile. Somit verändern sich die optischen Detektionseigenschaften der Melder.

Zubehör
Downloads